Herzlich Willkommen
in der Kardiologisch-Angiologischen
Praxis - Herzzentrum Bremen.

Unser erfahrenes Ärzteteam bietet Ihnen ein breites Leistungsspektrum zu Vorsorge, Diagnostik und Therapie von Herz- und Gefäßerkrankungen in Bremen und umzu.

Schwerpunkt unserer Praxis sind nicht-invasive Untersuchungen beispielsweise mittels Ultraschall, EKG, Computer- oder Kernspintomografie. In unseren drei Katheterlaboren am Standort Klinikum Links der Weser führen wir in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kardiologie Untersuchungen und Eingriffe mittels Herzkatheter durch. Außerdem betreuen wir Sie an unseren Standorten in Bremen-Schwachhausen, Bremen Nord, Bremen-Kirchhuchting, Delmenhorst-Stedinger Straße und Lilienthal.

 

Aktuelles

21.11.2016

Sportmedizinische Leistungsdiagnostik: Was ist das und für wen?

  Wenn Sie wissen möchten, wie es mit Ihrer sportlichen Leistungsfähigkeit aussieht, bietet sich eine sportmedizinische Leistungsdiagnostik an. Dabei ist es unerheblich, ob Sie ... mehr...

 
25.10.2016

Handgelenk oder Leiste - welcher Zugang ist beim Herzkatheter besser?

In der Vergangenheit wurde fast jede Herzkatheteruntersuchung über die rechte oder linke Leistenarterie, die sogenannten Femoralarterien, durchgeführt. Heute entscheiden die Kardiologen vor ... mehr...

 
01.08.2016

Umfrage zu unserer Kardio-App

Liebe Patientinnen, liebe Patienten, Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Daher möchten wir unsere Angebote und Leistungen stets an Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche ... mehr...

 
13.05.2016

Ein klassischer Angiologiefall

Herr K. bemerkt seit einigen Wochen zunehmende Schmerzen in der linken Wade, die regelmäßig beim Gehen nach etwa 200 bis 300 Metern auftreten.  Mitunter etwas früher bei ... mehr...

 
14.04.2016

Tako-Tsubo-Syndrom - Wenn ein Schock aufs Herz geht

Plötzlich beginnende heftige Schmerzen in der Herzgegend, ein Engegefühl in der Brust, Atemnot, ein regelrechter Vernichtungsschmerz. Wer mit diesen Symptomen ins Krankenhaus kommt, denkt ... mehr...

 
04.03.2016

Vorhofohrverschluss

Im Alter zählt Vorhofflimmern zu den häufigsten Herzrhythmusstörungen. Dabei ist die normale Kontraktion der Vorkammer gestört, sodass sich insbesondere im sogenannten Herzohr ... mehr...

 
22.01.2016

Neu bei uns: Die sportmedizinische Untersuchung

Ab sofort bietet die Kardiologisch-angiologische Praxis Ihnen sportmedizinische Untersuchungen an: die allgemeine sportmedizinische Untersuchung – bei Bedarf mit kardiologischem Schwerpunkt – und die sportmedizinische Leistungsdiagnostik. mehr...

 
15.12.2015

Resynchronisationstherapie

  Bei schwerer Herzschwäche bessern sich die Symptome manchmal trotz optimaler Medikation nicht. In diesen Fällen gibt es eine ergänzende Möglichkeit zur Linderung der ... mehr...

 
27.11.2015

Gesund Abnehmen

Übergewicht schadet dem Körper. Nicht nur Bluthochdruck, Diabetes, Gelenkprobleme, Rückenschmerzen und Atemnot sind häufiger vertreten, auch das Herz-Kreislauf-System leidet unter ... mehr...

 
08.10.2015

Der Schlaf und das Herz

Jeder wünscht sich beim Zubettgehen eine ruhige Nacht ohne Störungen. Leider nimmt Schlaflosigkeit immer mehr zu. Dabei beeinflussen Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinsuffizienz, ... mehr...

 
14.08.2015

Mit Pulsmessung Vorhofflimmern erkennen

Nach wie vor zählen kardiovaskuläre Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Dabei spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Frauen und ... mehr...

 
10.07.2015

Sie fragen, wir antworten: Ich habe einen Herzschrittmacher – was muss ich beachten?

Dr. med. Patrick Koppitz, unser Spezialist für Schrittmachertherapie Pro Jahr werden mehr als 400.000 Menschen mit Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus eingeliefert, wobei etwa ... mehr...

 
12.06.2015

Nichtkardialer Brustschmerz - Blick auf Magen-Darm-Trakt wenden

Das Gesundheitsbewusstsein ist heute viel größer als noch vor ein paar Jahren. Es wird auf die Ernährung geachtet, sportliche Betätigungen nehmen immer mehr zu, und auch der ... mehr...

 
12.05.2015

Bei Hitze cool bleiben

Es ist wieder Sommer! Die Menschen genießen den Sonnenschein, vor den Eisdielen bilden sich lange Schlangen, und in den Freibädern herrscht Hochkonjunktur. Doch nicht jeder kann die ... mehr...

 
13.03.2015

Kein Grund zur Enthaltsamkeit

Herzinfarktpatienten scheuen oft zu Unrecht sexuelle Aktivität mehr...

 
12.02.2015

Aortenaneurysma - Ursachen und Behandlung

Eine krankhafte Erweiterung von Arterien wird Aneurysma genannt und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Da sich die Gefäßwände im Körper mit zunehmendem ... mehr...

 
18.12.2014

Tanzsport ist gut fürs Herz

Egal, ob weiblicher oder männlicher Patient – nach einem Herzinfarkt ist Bewegung das A und O, um den Körper wieder zu stärken. Ausdauersportarten wie Schwimmen, Laufen und ... mehr...

 
11.11.2014

Diabetes – Einfluss auf das Herz

Nur jeder 20. Diabetiker ist sich darüber bewusst, dass einem Infarkt durch Einstellung von Blutdruck- und Blutfettwerten vorgebeugt werden kann. mehr...

 
10.10.2014

ABI-Messung: Gefäßveränderungen früher erkennen

Vergleich von Blutdruck im Arm mit Blutdruck im Fußknöchelbereich mehr...

 
12.09.2014

Wer oft wütend ist, riskiert einen Infarkt

Stress und Ärger verschlechtern die Prognose mehr...

 
18.08.2014

Genetische Ursachen für Herzinfarkt

Selbst einen Herzinfarkt zu erleiden oder im nahen Umfeld mitzuerleben, ist oftmals nicht einfach zu verkraften. Sind allerdings gleich mehrere aus der eigenen Familie betroffen, liegt die Vermutung ... mehr...

 
11.07.2014

Sport im Freien

Frische Luft und Bewegung sind gut fürs Herz mehr...

 
12.06.2014

Herzinfarkt - Wie erkennt man ihn?

Frauen und Männer sind unterschiedlich – nicht nur äußerlich, sondern auch in gesundheitlicher Hinsicht. Speziell beim Thema Herzinfarkt gibt es wichtige Merkmale, die es zu beachten gilt. Die Anzeichen für einen Infarkt sind nicht gleich – daher ist es besonders für Frauen wichtig, auf bestimmte Symptome zu achten. mehr...

 
29.04.2014

Gefäßtraining - was ist das?

Regelmäßige Bewegung unterstützt Blutversorgung. mehr...